Mindestanforderungen Aus- und Fortbildung

Die Mindestanforderungen an die Aus- und Fortbildung gelten für alle Mitglieder des TMV und alle massierenden Personen in den Mitglieds-Praxen und -Instituten.
(Hinweis: Für die Mitgliedschaft ist i.d.R. ein TMV-Zertifikat erforderlich. Die Anforderungen an ein Zertifikat gehen weit über die Mindestanforderungen hinaus.)

Mindestanforderungen an die Ausbildung

Mindestens 13 Kalendertage Ausbildung in Tantramassage insgesamt, darunter:

  • Mindestens 5 Kalendertage Unterricht in sinnlicher Ganzkörpermassage
  • Mindestens 5 Kalendertage Unterricht in tantrischer Intimmassage (Yoni- und Lingammassage)
  • Mindestens 3 Kalendertage Unterricht in Anal- Becken- und Prostatamassage

Es soll dabei mindestens ein 5-tägiges Block-Seminar enthalten sein, um ausreichend Selbsterfahrung zu ermöglichen. Ein Kalendertag muss mindestens 8 Zeitstunden praktischen und theoretischen Unterricht enthalten.

Mindestanforderungen an die Fortbildung

Die jährlichen nachzuweisenden Fortbildungen betragen mindestens 20 Unterrichtsstunden (= 15 Zeitstunden). Sie müssen einen erkennbaren inhaltlichen Bezug zur Tantramassage haben. Darunter fallen z.B. Fortbildungen zum Thema Persönlichkeitsentwicklung, Selbsterfahrung, Tantra und Massage sowie Assistenzen in Tantra- oder Massage-Seminaren. Die Fortbildungen sollten im Laufe der Jahre die verschiedenen Bereiche abwechselnd zum Schwerpunkt haben.

Jetzt teilen oder drucken ...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someonePrint this page