in Köln

2014-06 // TMV-Tagung: Ein Jahr danach ist ein Jahr davor

„Wir werden 2015 da weitermachen, wo wir vor einem Jahr aufgehört haben. Denn die Gäste unserer ersten TMV-Tagung waren durch die Bank weg begeistert. Mit unserer Veranstaltung haben wir offensichtlich den Ton getroffen, der das Publikum anspricht. Daran werden wir anknüpfen“, verspricht Michaela Riedl, die Vorstandsvorsitzende des Tantramassage-Verbands e.V.  (TMV).

Vor genau einem Jahr, am 1. Juni 2013, veranstaltete der TMV mit großem Engagement aller seiner Mitglieder seine erste öffentliche Tagung. Sieben Stunden lang gab es in den Seminar- und Konferenzräumen der Jugendherberge Köln-Deutz ein anspruchsvolles Programm mit Vorträgen, Workshops und einer abschließenden Podiumsdiskussion. Über 140 Tagesgäste nahmen an der Veranstaltung teil und diskutierten engagiert mit Referenten und anderen Teilnehmern. Unter den Gästen waren Männer und Frauen, die sich konkret für eine Ausbildung zum Tantramasseur/zur Tantramasseurin nach den Qualitätsstandards und Richtlinien des TMV interessierten. Andere Teilnehmer bekamen Antworten auf allgemeine Fragen zur Tantramassage und konnten Kontakte zu Experten knüpfen, die teils schon viele Jahre in der Branche tätig sind.

Für den Herbst 2015 organisiert der TMV nun seine zweite große Tagung. Derzeit ist die Veranstaltung in der Planungsphase, in der die Entscheidung für Termin und Veranstaltungsort fallen. Sobald diese feststehen, geht es in die Programmplanung. Eines der zentralen Themen wird auch auf der zweiten Tagung die Wahrnehmung der Tantramassage in der Gesellschaft sein. Einerseits erweitert die Massage das sexuelle Wissen, Know-how und Erleben des Menschen und leistet so einen öffentlichen Beitrag zu einer selbstbewussten sexuellen Kultur. Andererseits unterscheidet sie sich klar von Rotlichtmilieu und Prostitution.

„Wir hoffen, dass sich wieder so viele Menschen von unserem Programm inspirieren lassen wie im letzten Jahr. Öffentliche Veranstaltungen wie solche Tagungen leisten einen wertvollen Beitrag, um unsere Arbeit in die Mitte der Gesellschaft zu tragen. Verbandsintern hat uns die Zusammenarbeit enorm gestärkt und uns gezeigt, was wir gemeinsam zuwege bringen können“, so Michaela Riedl. Der TMV hat durch die erste Tagung 13 neue Mitglieder für sich gewinnen können, darunter sowohl Massagepraxen als auch Einzelpersonen. Diesen Erfolgstrend will man weiter stärken – auch durch die Veranstaltung der zweiten TMV-Tagung im kommenden Jahr. Noch mehr Raum wird der TMV dabei der Interaktion mit den Gästen und Teilnehmern geben. Die Erfahrung von 2013 zeigt deutlich, dass es einen großen Bedarf nach Austausch und Diskussion gibt.

Jetzt teilen oder drucken ...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someonePrint this page